Produkt

Homag FKR 79/05/QA

- 14 mm, Fügen
Homag FKR 79/05/QA

Technische Daten

MaschineKantenanleimmaschine
HerstellerHomag
TypFKR 79/05/QA
Teile Id. Nr.2189412
Werkstückbreite min.85
Werkstückhöhe min. - max.7-60
Kantenstärke min max1,4-14
Vorschub m/min10-30
Vorschub stufenlos regelbarja
Werkstücküberstand40
Festanschlagseiterechts
Füge- Profilfräsen 1
LeimangabeLeimrolle
Verleimaggregat Schmelzkleber
Kantenmagazin Rolle0,4-3,5
Kantenmagazin Streifen ja
Kantenmagazin Massiv 14
DruckzoneGerade
Kappen Fase-Gerade
Bündigfräsen 1
Fase/Radiusfräsen 2
Formfräsen/Kopieren (4Motore)1
Universalfräsaggregat 2
Profilziehklinge Oben/Unten 1
Flachziehklinge Oben/Unten 1
Schwabbelaggregat Oben/Unten 1
Höhenverstellungmotorisch
Elektronik Steuerungja
Länge13800
Breite2000
Höhe1900
StandortRietberg

Beschreibung

********************************************************
Gebrauchte Kantenanleimmaschine von HOMAG, Type FKR 79/05/QA,
in folgender Ausstattung:

einseitige Kantenanleimmaschine zum Fügefräsen, Anleimen
und Nachbearbeiten von verschiedenen Kantenmaterialien.

Festanschlagseite Rechts

Beschreibung:
Grundmaschine mit Werkstücktransporteinrichtung, vorbe-
reitet für den Aufbau der Bearbeitungseinheiten.
Maschine ist nach dem Verleimteil geteilt.

Transportkette 80 mm breit mit Gummiauflage.

Oberdruck motorisch höhenverstellbar mit
Verbundkeilriemen
Werkstückauflage mit Rollenschiene,
ausziehbar ca. 700 mm
Flexibles Aufspannsystem für die Bearbeitungseiheiten
Kettenbahn mit Zentralschmierung, Leimrollenantrieb
bei Vorschubstop und Handschalter für Einrichtbetrieb.

Vorschub stufenlos regelbar 10 -30 m/min.
Arbeitshöhe       920 mm
Arbeitsbreite min. 85 mm
Werkstücküberstand 40 mm
Werkstückdicke 7 - 60 mm

Elektro:
Betriebsspannung 380 Volt, 50 Hz
Steuerspannung 220 Volt, nach VDE installiert

Spänekanal im Maschinenständer
Spänetransportband, eingebaut im Maschinenständer, zen-
traler Absaugstutzen am Maschinenauslauf

Einlauflineal verstellbar

Fügefräsaggregat 2 x 4,5 kW, Gesteuert
2 Motoren je 4,5 kW, 100 Hz, 6000 U/min.
Für einseitige Maschinen zum Anfügen vor dem Verleim-
teil. Fräsständer mit Kreuzsupporten und Spindelver-
stellungen, 2 elektropneumatische Steuerungen
Absaughauben
Werkzeugdurchmesser max. 200 mm.
Ohne Werkzeuge

elektronische Bremsung 3,75 - 7,4 kW

Hinweis:
Fügefräsaggregat als schwere Standardfräsaggregate
ausgelegt

Lärmschutzverkleidung mit Winkelhubtür und Beleuchtung
Länge ca. 1200 mm, Zentraler Absaugstutzen, Durchm. 180 mm

Zusätzliche Werkstückabsaughaube

Werkstückvorwärmung bis 45 mm Werkstückdicke
zur Erwärmung der Werkstückkante vor der Leimangabe.
Zur Verbesserung der Verleimqualität

Schmelzkleberleimaggregat QA
Aufschmelzeinheit mit Granulatbehälter
Temperaturregelung elektronisch mit LED-Anzeige
Leimrolle Durchmesser 34 mm
Leimrolle beheizt
Niveausteuerung der Aufschmelzmenge

Leimrollenantrieb KL/R 70 Schmelzkleber
temperaturabhängig gesteuert, dadurch läuft die Leim-
rollee weiter, wenn der Vorschub abgeschaltet wird.

Magazin HL 21
Einlaufwinkel 13 Grad
Kantendicke 0,4 - 14 mm
Kantenbreite 16 - 65 mm
Verarbeitung 360 mm²
Massivkantenzuführung
Streifenzuführung

Rollenwechseleinrichtung 2 x 3,5 mm
Kantendicke max. 3,5 mm
Kantenbreite max. 65 mm
Verarbeitung max. 135 mm² bei PVC
Verarbeitung max. 100 mm² bei Furnier
Rollendurchmesser max. 900 mm
Rollenwechsel autom. oder 2 x 1 Rolle per Knopfdruck
Rollentrenneinrichtung
Restlängenüberwachung bei 3300 mm

Druckzone C
1 Vorpressrolle angetrieben Durchm. 200 mm
3 Nachpressrollen Durchm. 150 mm
Druckeinstellung pneumatisch für gerade Kanten

Trennmittelangabe an die Vorpressrolle

Kappaggregat Fase/Gerade HL 05
2 Motoren je 0,6 kW, 300 Hz, 18000 1/min.
Kantendicke Gerade max. 20 mm
Kantendicke Fase max. 3 mm
Kantenbreite         65 mm

Pneumatikverstellung Fase/Gerade HL 04/05/81/83
zum elektropneumatischen Umrüsten von Fase auf
Gerade. Manulle Verstellung des seitlichen Kapp-
anschlages bei Kantendickenänderungen erforderlich.

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Vorfräsaggregat oben unten 1,125 kW
2 Motoren übereinander
je 1,125 kW, 18000 1/min., manuell seitlich verfahrbar,
Höhenverstellung mit dem Oberdruck, im Gegenlauf arbeitend.
Kantendicke max. 14 mm
Werkstückdicke 7-60 mm
Schwenkbereich +/- 1 Grad

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Fräsaggregat oben und unten 0,6 kW
2 Motoren je 0,6 kW, 300 Hz, 18000 1/min., manuell
seitlich verfahrbar, Höhenverstellung mit dem Ober-
druck, im Gegenlauf arbeitend. Spindelverstellung
für seitliche Tastrolle.
Kantendicke     max. 8 mm
Werkstückdicke max. 60 mm
Schwenkbereich 0-30 Grad

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Verstelleinrichtung Fräsmotor pneumatisch
zum elektropneumatischen seitlichen Verfahren auf
manuellen 8-fach Revolveranschlag
Motoreinschaltung separat

Verstelleinrichtung Tastrolle manuell
mit manuellen 8-fach Revolveranschlag

Fräsaggregat oben und unten 0,6 kW
2 Motoren je 0,6 kW, 300 Hz, 18000 1/min., manuell
seitlich verfahrbar, Höhenverstellung mit dem Ober-
druck, im Gegenlauf arbeitend.
Spindelverstellung für seitliche Tastrolle.
Kantendicke    max.  8 mm
Werkstückdicke max. 60 mm
Schwenkbereich 0-30 Grad

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Verstelleinrichtung Fräsmotor pneumatisch
zum elektropneumatischen seitlichen Verfahren auf
manuellen 8-fach Revolveranschlag
Motoreinschaltung separat

Verstelleinrichtung Tastrolle manuell
mit manuellen 8-fach Revolveranschlag

Steckverbindung Fräsmotor 0,6 kW

Universalfräsaggregat 2 x 4 KW
Fräsständer, Kreuzsupporte mit Spindel-
verstellung, 2 Motoren, je 4 KW, 300 Hz,
9000 1/min., schwenkbar max. 90 Grad,
2 Absaughauben

Elektronische Bremsung von 3,75 - 7,4 KW

Zwischensupport, elektropneumatisch
Gesteuert, schwenkbar, zum Einsatzfräsen

Verstelleinrichtung horizontal Pneumatisch
zum pneumatischen Verfahren des Universal-
fräsmotors auf manuellen 8-fach Revolver
Schlüsselschalter zur Motorverriegelung
vor Ort bei Werkzeugwechsel.

Formfräsaggregat unten 0,3 kW
2 Motoren je 0,3 kW, 300 Hz, 18000 1/min.
Motoreinschaltung separat
Kantendicke max. 4 mm
Werkstücklänge min. 80 mm
mit Schnellwechseleinrichtung für Radius/Fase
ohne Werkzeuge

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Formfräsaggregat oben 0,3 kW
2 Motoren je 0,3 kW, 300 Hz, 18000 1/min.
Motoreinschaltung separat
Kantendicke max. 4 mm
Werkstückdicke max. 40 mm
Werkstücklänge min. 80 mm
mit Schnellwechseleinrichtung für Radius/Fase
ohne Werkzeuge

elektronische Bremsung von 0,2 - 3,74 kW

Lärmschutz Aggregatteil, Länge ca. 5600 mm
mit Spänetransportband im Spänekanal

Nachputzeinrichtung Profil
Abtastung von oben, unten und seitlich
zum Fasen oder Runden von vorgefrästen PVC-Kanten,
Blasdüsen pneumatisch gesteuert
Kantendicke max. 5 mm
Werkstückdicke 7-60 mm
Aggregat oben und unten max. 30 mm seitlich verfahrbar
Höhenverstellung mit dem Oberdruck
ohne Werkzeuge
Absaugekasten für PVC-Späne

Verstelleinrichtung pneumatisch
zum elektropneumatischen seitlichen Verfahren auf
manuellen 8-fach Revolver

Nachputzeinrichtung Leimfuge
Beseitigung von Klebstoffresten im Bereich der
Leimfuge. Abtastung von oben und unten.
Höhenverstellung mit dem Oberdruck
mit Hartmetallmesser
Blasdüsen elektropneumatisch gesteuert
Aggregat oben und unten max. 50 mm seitlich
verfahrbar.

Freiplatz
Länge ca. 300 mm

Faseaggregat (Schwabbeln) oben und unten mit
Oszillation zum Griffigmachen der Kanten,
2 Motoren je 0,25 kW, einzeln aufgehängt,
schräg-, höhen- und seitenverstellbar,
Oszillationseinrichtung zum Ausnutzen der
Scheibenbreite für oberen und unteren Motor

Bürst/Polieraggregat Seitlich
zum bearbeiten der Kantenfläche.
1 Motor 0,25 Kw, höhenverstellbar
Seitlich pneum. einrückbar (man. Ventilsteuerung)
Nicht original Homag.

HOMATIC-ELEKTRONIKSTEUERUNG ES 00
Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
System HOMATIC 2000\\\" mit Leuchtdioden-Anzeige\\\"
sämtlicher Ein- und Ausgänge.
Integrierte Streckensteuerung zur berührungs-
losen Steuerung der Bearbeitungsaggregate.
- Multiask-Steuerung der SPS für präzise
  Aggregateinsätze
- beliebige Teileanzahl in der Maschine
- Kompatible Schnittstelle zu allen HOMATIC-
  Eingabesystemen
Zulässige Umgebungstemperatur min.+ 5 Grad Cels
max. + 35 Grad Cels.

Eingabe NC 21
mit grafischer Oberfläche zum einfachen und
komfortablen Bedienen und Programmieren einer
HOMAG-Maschine.

Hardware:
- Industrierechner 68040 mit 16 MByte RAM
- 1 PCMCIA-Festplatte 170 MByte
- 1 freier PCMCIA-Einschub zur Datensicherung
- Farbdisplay 12,1\\\" mit PC-kompatibler Tastatur
  eingebaut im Bedienfeld am Einlauf
- erweiterbar mit Netzwerkanschluss EtherNet

Software:
- Echtzeitbetriebssystem OS9 mit Window-Oberfläche
- Bedienung mit Windows-Standard über Auswahlmenü
- menügeführtes Erstellen von Arbeitsprogrammen
- Produktion nach Arbeitsprogrammen
- SPS-Diagnose in Kontaktplantechnik am Display

Ferndiagnose:
- Telefonmodem (analog) gegen sparater Berechnung
- Bauseits sind zwei Telefonleitungen bis zur
  Maschine zu installieren, eine mit Sprechapparat

Schaltschrank
Maße: 3600 x 500 x 2000 mm

1 Umformer 100 Hz
1 Umformer 300 Hz

elektr. Gesamtanschluß: 98 A
Luftanschluß: 1/2\\\", Zuleitung min. 1\\\", 7 bar

Länge  ca. 13800 mm
Breite ca.  2000 mm
Länge  ca.  1900 mm
Gewicht    10240 kg