Produkt

Homag KL 10/08/QA/S

- 3 mm, Fügen
Homag KL 10/08/QA/S

Technische Daten

MaschineKantenanleimmaschine
HerstellerHomag
TypKL 10/08/QA/S
Teile Id. Nr.2230527
Baujahr1997
Maschinenausführungeinseitig
Werkstückbreite min.70
Werkstücklänge min.160
Werkstückhöhe min. - max.8-60
Kantenstärke min max0,3-3
Vorschub m/min10-40
Vorschub stufenlos regelbarja
Werkstücküberstand30
Festanschlagseitelinks
Füge- Profilfräsen 1
LeimangabeLeimrolle
Verleimaggregat Schmelzkleber
Kantenmagazin Rolle3
DruckzoneGerade
Kappen Fase-Gerade
Fase/Radiusfräsen 1
Universalfräsaggregat 1
Profilziehklinge Oben/Unten 1
Höhenverstellungmotorisch
Anschluss400/50
Maschinenabmessung1
Länge6250
Breite1300
Höhe1900
Gewicht6500
StandortRietberg

Beschreibung

Baujahr: 1997
**************************************************
Gebrauchte Kantenanleimmaschine von HOMAG, Type KL 10/08/QA/S
in folgender Ausstattung:

Einseitige HOMAG-Kantenanleimmaschine.

Festanschlagseite links.

GRUNDMASCHINE:
--------------
- mit durchgehendem Maschinenständer und
  Aggregatträger, vorbereitet zum Aufbau der
  Kantenanleim- und Nachbearbeitungseinheiten.

WERKSTÜCKTRANSPORTEINRICHTUNG:
------------------------------
- Blockgliederkette mit präzisen, gehärteten Lauf- und
  Führungsflächen
- Magnetische Motorbremsung der Transportkette

OBERDRUCK:
----------
- mit angetriebenem Verbundkeilriemen
- motorisch höhenverstellbar über Kardanantrieb
  mit digitaler Positionsanzeige

LACKIERUNG:
-----------
-Homag-Strukturlack Grau RDS 2408005

ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG:
-----------------------
- Betriebsspannung 400 Volt, 50 Hz.
- Steuerspannung 230 Volt, 50 Hz.
- nach Euronorm EN 60204 installiert
- Handschalter für Einrichtbetrieb
- Schaltschrank freistehend
- Verbindungskabel zur Maschine gemäss Auf-
  stellungsplan

SICHERHEITS- UND SCHUTZEINRICHTUNGEN:
-------------------------------------
- alle Maschinen für EU-Mitgliedsländer mit
  CE-Zeichen nach EG-Maschinenrichtlinie
  98/37/EG, Anhang IIA
- Holzstaubgeprüft TRK-Wert max. 2 mg/m3 bei
  Einhaltung der bauseits zu erbringenden
  Absaugeleistung gemäss Absaugeplan
- Dokumentation

TECHNISCHE DATEN:
-----------------
- Vorschub stufenlos regelbar    10 - 40 m/min.
- Werkstücküberstand                      30 mm
- Werkstückdicke                      8 - 60 mm
- Arbeitshöhe bis Kettenoberkante        950 mm
- Arbeitsbreite min.                      70 mm
- Pneumatikanschluss                    7-8 bar
- die technischen Angaben für die Grundmaschine
  können sich durch die Bearbeitungseinheiten
  verändern
- Bodenverhältnisse müssen dem Fundamentplan
  entsprechen

weitere Ausstattung:
--------------------
1 x links
Zwischentransport Einlauf 355 mm lang
in Verlängerung der Transportkette

1 x links
Einlauflineal, manuell seitlich verstellbar

1 x links
Trennmittelsprühaggregat oben/unten

1 x links
STANDARDFRAESAGGREGAT 4,5 KW
1 Fräsmotor 4,5 kW, 100 Hz., 6000 1/min.
Kreuzsupport, Wendeschalter Drehrichtung,
Absaugehaube, Schwenkbereich 180 Grad
für Werkzeugdurchmesser max. 200 mm
ohne Werkzeuge

PLATZBEDARF:  485 MM    GES-LEISTG :  4,5 KW
FREQUENZ   :  100 HZ    DREHZAHL   : 6000 1/MIN

1 x links
Fräsständer, 1 Führung

1 x links
Lärmschutzhaube Formatteil
Länge ca. 900 mm
zentraler Absaugstutzen,
Durchmesser 160 mm

1 x links
KOMPAKTVERLEIMTEIL A3
für gerade Kanten, bestehend aus:

Schmelzkleberaggregat QA34
--------------------------
Aufschmelzeinheit mit Granulatbehälter
Temperaturregelung elektronisch mit LED-Anzeige
Leimrollenantrieb bei Vorschubstop
Leimbehälterabhub bei Vorschubstop
Leimbehälterklemmung werkstückbetätigt

Magazin - 2 Rollen
------------------
Kantendicke               0,3 - 3,0 mm
Kantenbreite               12 -  45 mm
Rollendurchmesser               900 mm
Verarbeitung max. - bei PVC     135 mm2
- bei Furnier 100 mm2
Rollentrenneinrichtung
Rollenwechsel automatisch oder manuell
Kantenüberwachung mit Vorschubstop
Restlängenüberwachung bei 2400 mm
Magazinhöhenverstellung über Spindel
Verstellweg +/- 10 mm

Druckzone K
-----------
1 angetriebene Vorpressrolle Durchm. 150 mm
2 Nachpressrollen Durchm. 70 mm
Nicht kombinierbar mit anderen Baugruppen -
nicht automatisierbar.
In Verbindung mit Doppelzerspaner KD10/KD11
oder einer Werkstückvorwärmung sind zusätzlich
200 mm Platz erforderlich.

PLATZBEDARF:  750 MM

1 x links
Kappaggregat HL81 Fase/Gerade
2 Motore, je 0,18 kW, 200 Hz, 12000 1/min.
Kantendicke Gerade max.   6 mm
            Fase   max.   3 mm
Kantenbreite       max.  65 mm
Kantenquerschnitt  max. 270 mm²
2 HM-Sonderkappsägen, Durchm. 120 mm
ziehener Kappanschlag, d.h. bei empfindlichen Kanten
evtl. HL04/05 einsetzen

1 x links
PNEUMATIKVERSTELLUNG FASE/
GERADE
zum elektropneumatischen Umrüsten von Fase auf
Gerade. Manuelle Verstellung des seitlichen
Kappanschlages bei Kantendickenänderungen
erforderlich.
Für HL04/05/81/83/HK03/WK03

1 x links
FRAESAGGREGAT OBEN UND UNTEN 0,4 KW
2 Motoren je 0,4 kW, 200 Hz., 12000 1/min., mit
Steckanschluss. Manuell seitlich verfahrbar.
Höhenverstellung mit dem Oberdruck.
Im Gegenlauf arbeitend.
Spindelverstellung für seitliche Tastrolle.
Kantendicke       max.   6 mm
Werkstückdicke    max.  60 mm
Schwenkbereich    0 - 30 Grad
ohne Werkzeug

1 x links
UNIVERSALFRAESAGGREGAT UF 11 4 KW
räsständer mit Kreuzsupport und Spindel-
verstellung.1 Motor 4 kW, 150 Hz., 9000 1/min.,
an Ständerrückseite, max. 90 Grad schwenkbar.
Absaugehaube oben. Wendeschalter für Dreh-
richtung. Werkzeugdurchmesser max. 150 mm.
Ohne Werkzeuge.
Incl. elektronischem Frequenzwandler mit
Motorbremsfunktion.

PLATZBEDARF:  470 MM    GES-LEISTG :    4 KW
FREQUENZ   :  150 HZ    DREHZAHL   : 9000 1/MIN

1 x links
Lärmschutzhaube Nachbearbeitungsteil
Länge ca. 2200 mm
zentraler Absaugstutzen Durchm. 160 mm

1 x links
NACHPUTZEINRICHTUNG PROFIL
Abtastung von oben, unten und seitlich
zum Fasen oder Runden von vorgefrästen
PVC-Kanten. Blasdüsen elektropneumatisch
gesteuert.
Kantendicke max.     5 mm
Aggregat oben und unten max. 50 mm seitlich
verfahrbar. Höhenverstellung mit dem Oberdruck.
Ohne Werkzeuge. Absaugekasten für PVC-Späne.

Elektronische Frequenzwandler für die Kapp-
und Fräsaggregate

1 HOMATIC-ELEKTRONIKSTEUERUNG ES 00
Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
System HOMATIC 2000\\\" mit Leuchtdioden-Anzeige\\\"
sämtlicher Ein- und Ausgänge.
Integrierte Streckensteuerung zur berührungs-
losen Steuerung der Bearbeitungsaggregate.
- Multiask-Steuerung der SPS für präzise
  Aggregateinsätze
- beliebige Teileanzahl in der Maschine
- Kompatible Schnittstelle zu allen HOMATIC-
  Eingabesystemen
Zulässige Umgebungstemperatur min.+ 5 Grad Cels
max. + 35 Grad Cels.

1 EINGABE NC 16
LCD-Eingabe mit 8 x 40 Zeichen und alpha-
numerischer Tastatur mit folgenden Funktionen:
- Eingabe aller Daten zur Maschinenbedienung
- Aggregatabfrage in der Anzeige im Klartext
- Eingabe aller notwendigen Werte wie Strecken-
  punkte usw.
- 8 integrierte Funktionstasten zur Direkt-
  anwahl von Aggregaten
- Fehlermeldungen im Klartext
- Speicherung von max. 40 Arbeitsprogrammen
  mit je 160 Funktionen
- Einschaltzustände, Revolverpositionen und
  Streckenpunkte werden direkt im Programm
  abgelegt, dadurch einfache Umrüstung der
  Maschine nur durch Eingabe einer neuen
  Programmnummer.
Zur Datensicherung ist im Lieferumfang ein
Kabel zum Anschluss an die serielle Schnitt-
stelle eines IBM-PC/AT und eine 3 1/2\\\"-Diskette
mit einem Datensicherungsprogramm für MSDOS
enthalten.
Als Achsen sind nur Breite und Höhe zulässig -
keine Servo-Breite und keine stufenlosen Achsen

Luftanschluss: 1/2\\\", 6 bar
Elektr. Gesamtanschluss: 51 A

Länge : ca. 6250 mm
Breite: ca. 1300 mm
Höhe  : ca. 1900 mm
Gewicht     6500 kg