Produkt

Homag KL77/A20/S

Homag KL77/A20/S

Technische Daten

MaschineKantenanleimmaschine
HerstellerHomag
TypKL77/A20/S
Teile Id. Nr.2078252
Baujahr1999

Beschreibung

Baujahr: 1999
************************************************************
Gebrauchte Kantenanleimmaschine von HOMAG, Type KL 77/A20/S2
in folgender Ausstattung:

Einseitige Maschine zum Fügefräsen von geraden
Werkstückkanten, Anleimen und Nachbearbeiten
von verschiedenen Kantenmaterialien von der
Rolle oder als Streifen, bis 20 mm Kantendicke,
im Längs- und Querdurchlauf.

Festanschlagseite links.

GRUNDMASCHINE:
- mit durchgehendem Maschinenständer zum
  flexiblen Aufbau der Bearbeitungseinheiten
- Werkstückauflage mit Rollenschiene,
  ausziehbar ca. 800 mm
- Spänekanal im Maschinenständer
- Leimrollenantrieb bei Vorschubstop
- Leimbehälterabhub bei Vorschubstop
- Leimbehälterklemmung werkstückbetätigt
- Einlauflineal verstellbar

WERKSTÜCKTRANSPORTEINRICHTUNG:
- Transportkette 80 mm breit mit Gummiauflage
- gehärtete Präzisionslauf- und Führungsflächen
- magnetische Bremsung der Transportkette

OBERDRUCK:
- mit angetriebenem Verbundkeilriemen
- motorisch höhenverstellbar mit digitaler
  Positionsanzeige

LACKIERUNG:
- HOMAG-Strukturlack Grau RDS 240 80 05

ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG:
- Betriebsspannung 380/400 Volt, 50/60 Hz.
- Länderspezifische Betriebsspannungsanpassung
  über Trafo (Optional gegen Mehrpreis)
- Steuerspannung 24 Volt
- Schaltschrank angebaut, nach Euronorm
  EN 60204 installiert
- elektronische Frequenzwandler mit
  Motorbremsfunktion
- Handschalter für Einrichtbetrieb

VORINSTALLATION FÜR ANBAU BUMERANG/TFU
- Vorschubverriegelung und mechanische Schnitt-
  stellenanpassung

HOMATIC-ELEKTRONIKSTEUERUNG:
- Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
  mit Leuchtdioden-Anzeige sämtlicher Ein- und
  Ausgänge
- Integrierte Streckensteuerung zur berührungs-
  losen Steuerung der Bearbeitungsaggregate
- Vorgeschriebene Umgebungstemperatur:
  + 5 Grad bis + 35 Grad Cels.

1 EINGABE NC 16
- LCD-Eingabe mit 8x40 Zeichen und alphanumerischer
  Tastatur
- Aggregatabfrage in der Anzeige im Klartext
- Eingabe aller notwendigen Werte wie Strecken-
  punkte usw.
- Fehlermeldungen im Klartext

SICHERHEITS- UND SCHUTZEINRICHTUNGEN:
- alle Maschinen für EU-Mitgliedsländer mit
  CE-Zeichen nach EG-Maschinenrichtlinie
  89/392/EWG-Anhang IIA
- Holzstaubgeprüft TRK-Wert max. 2 mg/m3 bei
  Einhaltung der bauseits zu erbringenden
  Absaugeleistung gemäss Absaugeplan

TECHNISCHE DATEN:
- Vorschub stufenlos regelbar     18 - 24 m/min
- Arbeitshöhe                            950 mm
- Arbeitsbreite minimal:
               - 55 mm bei Werkstückdicke 22 mm
               -100 mm bei Werkstückdicke 60 mm
  (abhängig von der Werkstücklänge)
- Werkstücküberstand                      30 mm
- Werkstückdicke                     12 - 60 mm
- Kantenmaterial Streifen max.      0,4 - 20 mm
- Kantenquerschnitt Streifen max.       900 mm2
- Kantenmaterial Rolle               0,3 - 3 mm
- Kantenquerschnitt max. - bei PVC      135 mm2
                         - bei Furnier  100 mm2
- Rollendurchmesser max.                 900 mm
- Bodenverhältnisse müssen dem Fundamentplan
  entsprechen

Einlaufsperre
- zur Verriegelung des Maschineneinlaufes während
  der Programmumrüstung

Hinweis: Sperrung bei Programmumrüstung und
         Lückenüberwachung

FÜGEFRÄSAGGREGAT
2 Motoren je 3 kW, 150 Hz., 9000 1/min.
zum Fügefräsen der Werkstückkante vor dem
Anleimen.
Elektropneumatische Steuerung des 1 Motors.
Werkstückabblasvorrichtung.
2 DIA-Fügemesserköpfe D=125x35x30 mm, KN,Z=2x3.
Werkstückdicke max. 30 mm.
Grössere Werkstückdicken nur in Verbindung mit
DIA-Fügemesserkopf 63 mm hoch (Option VK-Nr. 3492.)

LÄRMSCHUTZ FÜGETEIL

WERKSTÜCKVORWÄRMUNG
- zur Erwärmung der Werkstückkante vor der
  Leimangabe zur Verbesserung der Verleimqualität

VERLEIMTEIL A20
  bestehend aus:
- Schmelzkleberaggregat QA34
- Aufschmelzeinheit mit Granulatbehälter
- Temperaturregelung elektronisch mit LED-Anzeige

Magazin
- für Massivkanten, Streifenware und Rollenware
- Zuführung der Streifenware über Vakuumsauger
- Kantenüberwachung mit automatischem Vorschub-
  stop bei fehlender Kante
- Magazinhöhenverstellung über Spindel
- Verstellweg +/- 10 mm

Rollentrenneinrichtung

Druckzone C
- 1 angetriebene Vorpressrolle Durchm. 150 mm
- 6 Nachpressrollen Durchm. 70 mm
- Druckeinstellung pneumatisch
- zentrale Verstellung auf verschiedene Kanten-
  dicken

LÄRMSCHUTZ AGGREGATTEIL GRUNDLÄNGE

KAPPAGGREGAT HL83 FASE/GERADE
- 2 Motoren je 0,5 kW, 200 Hz., 12000 1/min.
- zum Kappen der Kantenüberstände an Vorder-
  und Hinterkante
- Kantendicke Fase max. 3 mm
- 2 HM-Kappsägen Durchm. 120 mm
- bei Deckschichtüberstand kein Kappen möglich.

VORFRÄSAGGREGAT 1,5 KW OPTIMAT
- 2 Motoren übereinander
- je 1,5 kW, 200 Hz., 12000 1/min.
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck. Im Gegen-
  lauf arbeitend. Schwenkbereich +/- 1 Grad.
- 2 HM-Fräser 70 x 25 mm, HSK 25, Z=4
- Incl. elektronischem Frequenzwandler mit
- Motorbremsfunktion und Verlängerung Lärm-
  schutz.

FORMFRÄSAGGREGAT FK13 8-FACH AUTOMATISCH
- zum Bearbeiten der Kantenüberstände an der
- Werkstückober- und unterkante sowie zum
- Umfräsen der Werkstückvorder- und hinterkante
  in Verbindung mit Kappaggregat und Vorfräs-
  aggregat.
- 2 Motoren je 0,4 kW, 200 Hz., 12000 1/min.
- automatischer 8-fach Werkzeugwechsler
- Wahlschalter Längs-/Rundumfräsen
- Vorschub       max.    20 m/min.
- Werkstücklänge min. - 240 mm einseitig
                      - 120 mm doppelseitig
- Werkstücklücke min.   650 mm
- Werkstückdicke    12 - 60 mm
- Kantendicke    max.     5 mm
- Pro Werkzeugart und Kantendicke ist ein
  separater Wechselkopf erforderlich.
- Formfräsen bei Furnier und Massivkanten ist
  nur bedingt möglich.
- Bündig-/Fasefräsen von angeleimten Soft-
  kanten ist nicht möglich.
- Incl. Frequenzwandler mit Motorbremsfunktion
  und Verlängerung Lärmschutz.
- Ohne Wechselkopf und Werkzeuge.

WECHSELKOPF FÜR FORMFRÄSEN FK
- 2 Bearbeitungseinheiten zum Aufbau auf
  Formfräsaggregat FK. Ohne Werkzeuge.

MULTI-NACHPUTZEINRICHTUNG MN10  MANUELL
- für max. 3 unterschiedliche Profile.
- Abtastung von oben, unten und seitlich zum
- Fasen oder Runden von vorgefrästen PVC-Kanten.
- Blasdüsen elektropneumatisch gesteuert.
- Pneumatische Positionierung des Werkzeugs auf
  manuellen 8-fach Revolver.
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck.
- Kantendicke     max.  3 mm
- Werkstückdicke  min. 13 mm bei R=3 mm
- min. 10 mm bei Fase 0,5x45 Grad
- Incl. Absaugkasten für PVC-Späne,
- 2 HM-Messer ausgelegt für Fase 20 Grad,R=2/R=3.

Freiplatz, Länge ca. 295 mm

Vorinstallation Kantenerwärmung Weissbruch
- Elektrovorinstallation bis Klemmleiste

SCHWABBELAGGREGAT OBEN UND UNTEN M. OSZILLATION
- zum Griffigmachen der Kanten
- 2 Motoren je 0,25 kW
- Schräg- und höhenverstellbar
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck
- Oszillationseinrichtung zum Ausnützen der
- Scheibenbreite für oberen und unteren Motor
- 2 Moltonscheiben Durchm. 150 x 50 x 25 mm

- 2 Geschwindigkeiten für Schwabbelmotore,
  über polumschaltbaren Motor

Hinweis: Schwabbelaggregat fehlt z.Zeit.
Bei Kauf der Maschine als Überprüft/Überholt
wird das Aggregat nachgerüstet.

Elektrischer Gesamtanschluss:

Luftanschluss: Zuleitung
- min. 1\\\", 7 bar

Länge  ca. 8600 mm
Breite ca. 2600 mm
Höhe   ca. 2000 mm
Gewicht    5000 kg