Produkt

Homag KAL 310/7/A3/S2

3 mm, Fügen
Homag KAL 310/7/A3/S2

Technische Daten

MaschineKantenanleimmaschine
HerstellerHomag
TypKAL 310/7/A3/S2
Teile Id. Nr.2246317
Baujahr2005
Maschinenausführungeinseitig
Werkstückbreite min.55
Werkstückhöhe min. - max.12-60
Kantenstärke min max0,3-3
Vorschub m/min18
Werkstücküberstand30
Festanschlagseitelinks
Füge- Profilfräsen 1
LeimangabeLeimrolle
Verleimaggregat Schmelzkleber
Kantenmagazin Rolle3
DruckzoneGerade
Kappen Fase-Gerade
Bündigfräsen 1
Formfräsen/Kopieren (2Motore)1
Profilziehklinge Oben/Unten 1
Flachziehklinge Oben/Unten 1
Schwabbelaggregat Oben/Unten 1
Höhenverstellungelektronisch
Elektronik Steuerungja
Anschluss400/50
Maschinenabmessung1
Länge8550
Breite1200
Höhe2000
Gewicht5600
StandortRietberg

Beschreibung

Baujahr 2005
*****************************************
Gebrauchte Kantenanleimmaschine von HOMAG,
Type KL 310/7/A3/S2, in folgender Ausstattung:

HOMAG - F U E G E - K A N T E N - OPTIMAT

Einseitige Maschine zum Fügefräsen von geraden
Werkstückkanten, Anleimen und Nachbearbeiten
von verschiedenen Kantenmaterialien von der
Rolle, bis 3 mm Kantendicke, im Längs- und
Querdurchlauf.

Festanschlagseite links.

KURZBESCHREIBUNG DER GRUNDAUSRÜSTUNG:
-------------------------------------
- stabile Grundmaschine mit Transportkette für
  präzisen Werkstücktransport
- motorisch höhenverstellbarer Oberdruck mit
  Verbundkeilriemen
- HOMATIC-Steuerung mit Eingabeeinheit NC21
- elektronische Frequenzwandler für die
  Bearbeitungsaggregate
- Fügefräsaggregat mit 2 Motoren
- Schmelzkleberverleimteil A3 für
  Rollenware bis 3 mm
- Lärmschutz Aggregatteil
- Kappaggregat Fase/Gerade
- Freiplatz für weitere Bearbeitungsaggregate

GRUNDMASCHINE:
--------------
- Maschinenständer durchgehend zum Aufbau der
  Bearbeitungseinheiten
- Werkstückauflage mit Rollenschiene,
  ausziehbar ca. 800 mm
- Spänekanal im Maschinenständer
- Leimrollenantrieb bei Vorschubstop
- Leimbehälterabhub bei Vorschubstop
- Leimbehälterklemmung werkstückbetätigt
- Einlauflineal verstellbar

WERKSTÜCKTRANSPORTEINRICHTUNG:
------------------------------
- Transportkette 80 mm breit mit Gummiauflage
- Präzisionslauf- und Führungsflächen gehärtet
- Transportkette magnetisch gebremst

OBERDRUCK:
----------
- Verbundkeilriemen angetrieben
- Höhenverstellung motorisch
- Positionsanzeige digital

LACKIERUNG:
-----------
- HOMAG-Strukturlack Grau RDS 240 80 05

ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG:
-----------------------
- Betriebsspannung 400 Volt, 50/60 Hz.
- Betriebsspannungsanpassung länderspezifisch
  über Trafo (Optional)
- FI-Schutzschaltung nur zulässig in Verbindung
  mit einem allstromsensitiven/-selektiven
  FI-Schutzschalter
  Ist die Leistung dieses Gerätes nicht
  ausreichend, empfehlen wir bauseits ein
  Differenzstromüberwachungsgerät einzusetzen
- Schaltschrank angebaut, nach Euronorm
  EN 60204 installiert
- Frequenzwandler elektronisch mit
  Motorbremsfunktion
- Handschalter für Einrichtbetrieb

HOMATIC-ELEKTRONIKSTEUERUNG:
----------------------------
- Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
  mit Leuchtdioden-Anzeige sämtlicher Ein- und
  Ausgänge
- Streckensteuerung integriert, zur berührungs-
  losen Steuerung der Bearbeitungsaggregate
- Umgebungstemperatur vorgeschrieben:
  + 5 Grad bis  + 35 Grad Cels.

STEUERUNG NC21:
--------------
- LCD Flachbildschirm
- Oberfläche grafisch
  zum einfachen und komfortablen Bedienen und
  Programmieren
- Echtzeitbetriebssystem OS9
- Bedienung mit Windows-Standard
- Arbeitsprogramme werden menügeführt erstellt
- Produktion nach Arbeitsprogrammen
- SPS Diagnose in Kontaktplantechnik am Display
- Ferndiagnose via Modem
  -Abrechnung gem. separatem Fernservicevertrag
  -Telefonleitung (analog) ist bauseits zu
   installieren

BEDIENERLEITSYSTEM BDL
----------------------
- Bildschirmanzeige der notwendigen manuellen
  Verstellungen an der Maschine zur Umrüstung

SICHERHEITS- UND SCHUTZEINRICHTUNGEN:
-------------------------------------
- alle Maschinen für EU-Mitgliedsländer mit
  CE-Zeichen nach EG-Maschinenrichtlinie
  98/37/EG, Anhang IIA
- Holzstaubgeprüft TRK-Wert max. 2 mg/m3 bei
  Einhaltung der bauseits zu erbringenden
  Absaugeleistung gemäss Absaugeplan
- Dokumentation

TECHNISCHE DATEN:
-----------------
- Vorschub                             18 m/min
- Arbeitshöhe                            950 mm
- Arbeitsbreite minimal:
               - 55 mm bei Werkstückdicke 22 mm
               -100 mm bei Werkstückdicke 60 mm
  (abhängig von der Werkstücklänge)
- Werkstücküberstand                      30 mm
- Werkstückdicke                     12 - 60 mm
- Kantenmaterial Rolle               0,3 - 3 mm
- Kantenquerschnitt max. - bei PVC      135 mm2
                         - bei Furnier  100 mm2
- Rollendurchmesser max.                 830 mm
- Pneumatikanschluss                    7-8 bar
- Bodenverhältnisse müssen dem Fundamentplan
  entsprechen
- für die Bereitstellung geeigneter Werkstoffe
  (Platten/Kanten/Leim) ist der Betreiber
  verantwortlich

LÄRMSCHUTZ FÜGE + AGGREGATTEIL
------------------------------
- für die Bearbeitungsaggregate
- mit Einzelabsaugung

1 x AUTOMATISCHE VERSTELLUNG EINLAUFLINEAL
  für Optimaten mit vorgesetztem Fügeteil

1 x UNTERSTÜTZUNGSROLLEN
parallel zum Einlauflineal, vor der Transportkett
- für Schmalteile längs

FÜGEFRÄSAGGREGAT
----------------
- 2 Motoren je 3 kW, 150 Hz., 9000 1/min
  zum Fügefräsen der Werkstückkante vor dem
  Anleimen
- elektropneumatische Steuerung des 1.Motors
- Werkstückabblasvorrichtung
- 2 DIA-Fügemesserköpfe D=125x35x30 mm,
  KN, Z=2x3
- Werkstückdicke max. 30 mm
- grössere Werkstückdicken nur in Verbindung
  mit DIA-Fügemesserkopf 63 mm hoch

1 Satz DIA-Fügemesserkopf 63 mm hoch
  für Werkstückdicke bis 60 mm

1 x WERKSTUECKVORWAERMUNG BIS 45 MM WERKSTUECKDICKE
- zur Erwärmung der Werkstückkante vor der Leimangabe
- zur Verbesserung der Verleimqualität
  zur Zeit defekt

VERLEIMTEIL A3
--------------
- SCHMELZKLEBERAGGREGAT QA34
- Leimbehälter 5 L
- Temperaturregelung elektronisch
  mit LED-Anzeige
- Aufschmelzleistung max. 8 kg/h
- bei größerer Leimmenge VK-Nr. 2158
  erforderlich

- MAGAZIN 2 ROLLEN
- Rollentrenneinrichtung
- Rollenwechsel automatisch oder manuell
- Kantenüberwachung mit Vorschubstop
- Restlängenüberwachung bei 2400 mm
- Magazinhöhenverstellung über Spindel
  Verstellweg +/- 5 mm

- DRUCKZONE K
- 1 angetriebene Vorpressrolle Durchm. 150 mm
- 2 Nachpressrollen Durchm. 70 mm

ÄNDERUNG
--------
- Verleimteil / Druckzone aufgebaut auf
  Länge A20.
- C Druckzone aufbauen.
- 1 angetriebene Vorpressrolle, 6 Nachpressrollen
  D=70 mm, Druckeinstellung pneumatisch, zentrale Ver-
  stellung auf verschiedene Kantendicken
- Einfachrolle anstelle Zweifach, ausgelegt als
  liegender Rollenteller

1 x AUFSCHMELZEINHEIT MIT GRANULATBEHAELTER
- anstelle Leimbehälter 5 L
- erforderlich bei:
- Aufschmelzleistung > 8 kg/h
- Vorschub > 18 m/min.
- Aufschmelzleistung leimabhängig 18-35 kg/h
- Niveausteuerung der Aufschmelzmenge

1 x QA-LEIMBEHAELTERVORDERTEIL ZUM WECHSELN
für unterschiedliche Leimfarben

Hinweis
-------
für zweite Leimfarbe

1 x AUTOMATISCHE VERSTELLUNG DRUCKZONE OPTIMAT
zum automatischen Verstellen der Druckzone bei
unterschiedlichen Kantendicken.

TRENNMITTELSPRÜHAGGREGAT OBEN/UNTEN
Trennmittelauftrag mittels Sprühdüsen
von oben, unten und seitlich

1 x KAPPAGGREGAT HL04/05 ANSTELLE HL81/83
geeignet für Werkstücke mit Deckschicht-
überstand bis max. 10 mm
Stehender Kappanschlag für empfindliche Querkanten.
2 Motoren je 0,4 KW, 200 Hz., 12000 1/min.

1 x PNEUMATIKVERSTELLUNG KAPPMOTOR
zum elektropneumatischen Verstellen der Kappmotoren
auf 2 Positionen.
Position 1 - Bündigkappen
Position 2 - Kappen mit Überstand - zum Nach-
fräsen mit Formfräsaggregat

1 x PNEUMATIKVERSTELLUNG FASE/GERADE
zum elektropneumatischen Umrüsten von Fase
auf Gerade. Manuelle Verstellung des seitlichen
Kappanschlages bei Kantendickenänderungen erforderlich.

1 x VORFRAESAGGREGAT OBEN UND UNTEN  0,55 KW
- 2 Motoren übereinander
- je 0,55 kW, 200 Hz., 12000 1/min.
- manuell seitlich verfahrbar
- Motoren mit Steckanschluss
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck
- im Gegenlauf arbeitend
- Kantendicke max.             6 mm
- Werkstückdicke        7 - 60 mm
- Schwenkbereich        +/-  1 Grad
- 2 HM-Fräser           70 x 25 mm, HSK25, Z=4
Incl. elektronischem Frequenzwandler mit Motor-
bremsfunktion und Verlängerung Lärmschutz.

1 x FORMFRAESAGGREGAT FK 11 MANUELL
zum Bearbeiten der Kantenüberstände an der Werkstückober-
und unterkante sowie zum Umfräsen der
Werkstückvorder- und hinterkante in Verbindung mit
Kappaggregat und Vorfräs- aggregat.
- 2 Motoren je 0,55 kW, 200 Hz., 12000 1/min.
- Aufnahme mit Schnellwechseleinrichtung für je
  1 Wechselkopfsatz, Wechsel manuell
- ohne Wechselkopfsatz - ohne Werkzeuge
- Wahlschalter Längs-/Rundumfräsen
- Vorschub       max.     20 m/min.
- Werkstücklänge min.  - 240 mm einseitig
- 120 mm doppelseitig
  (unter 240 mm nur in Verbindung VK-Nr. 3745)
- Werkstücklücke min.    680 mm
- Werkstückdicke     12 - 60 mm
- bei Werkstückdicke über 40 mm vergrössert sich die
  min. Werkstücklänge auf min. 230 mm
- Kantendicke    max.      5 mm
- pro Werkzeugart und Kantendicke ist ein separater
  Wechselkopf erforderlich
- Formfräsen bei Furnier und Massivkanten ist nur bedingt
  möglich
- Bündig-/Fasefräsen von angeleimten Soft-
  formingkanten ist nicht möglich
- incl. Frequenzwandler mit Motorbremsfunktion und
  Verlängerung Lärmschutz

1 x I-WECHSELKOPFSATZ AUTOMATISCH VERSTELLBAR / FK
- 2 Bearbeitungseinheiten zum Aufbau auf Form-
  fräsaggregat FK 11/13/21/23
- zum automatischen Verstellen auf unterschied-
  liche Kantendicken bei Fasefräsen und/oder
  zum automatischen Umrüsten von Fasefräsen auf
  Radiusfräsen
- max. Kantendicke für Fase mit Radiuswerkzeug:
- bei R 1,5 = 0,6 mm
- bei R 2   = 0,8 mm
- bei R 3   = 1,0 mm
- Fasewinkel ca. 13 Grad, siehe technische Daten
  Kapitel 5.9.1
- ausgelegt für I-Werkzeug mit werkzeuginte-
  grierter Absaugung
- ohne Werkzeuge

1 x I - DIA-RADIUSFRAESER-SATZ  F.FK  R=1,5 MM Z=4
2 DIA-Fräser Basisdurchm. 62 mm Kantendicke max. 1,5 mm

Hinweis
-------
Für Radius 1,5 mm und Fasenbearbeitung 13 Grad

1 x I-WECHSELKOPF-SATZ FUER FORMFRAESEN FK
2 Bearbeitungseinheiten zum Aufbau auf Formfräsaggregat
FK. Ausgelegt für I-Werkzeuge mit
werkzeugintegrierter Absaugung.
Ohne Werkzeuge.

1 x I - DIA-RADIUSFRAESER-SATZ  F. FK  R=2 MM Z=4
2 DIA-Fräser Basisdurchm. 62 mm Kantendicke max. 2 mm

WERKSTUECKFUEHRUNG FUER FK-GERAET
mit zusätzlicher Klemmung für Werkstücklänge
min. 120 mm bei einseitigen Maschinen.

1 x MULTI-NACHPUTZEINRICHTUNG MN21 AUTOMATISCH
- für max. 3 unterschiedliche Profile
- Abtastung von oben, unten und seitlich zum Fasen
  oder Runden von vorgefrästen PVC-Kanten
- Blasdüsen elektropneumatisch gesteuert
- zum autom. Umrüsten Fase/Radien und zum seit-
  lichen Wegfahren aus dem Arbeitsbereich für oberes
  und unteres Werkzeug
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck
- Kantendicke    max.  3 mm
- Werkstückdicke min. 13 mm bei R=3 mm
  min. 10 mm b. Fase 0,5x45 Grad
- incl. Absaugekasten für PVC-Späne
- 2 HM-Messer ausgelegt für Fase 20 Grad,
  R=2 / R=3

Änderung:
2 HM Messer ausgelegt für Fase 20 Grad, R=1,5 mm
und R=2 mm

1 x FINISHAGGREGAT FA11 OBEN / UNTEN
zur Finishbearbeitung der Längskante bestehend aus:

- NACHPUTZEINRICHTUNG LEIMFUGE
- zur Leimrestentsorgung
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck
- Hartmetallmesser

- REINIGUNGSMITTELAUFTRAG
- mittels Sprühdüse

- SCHWABBELAGGREGAT
- Höhenverstellung mit dem Oberdruck

1 x EINSATZSTEUERUNG LEIMFUGEN-ZIEHKLINGE

Länge   ca. 8550 mm
Breite  ca. 1200 mm
Höhe    ca. 2000 mm
Gewicht ca. 5600 kg